Islam und Koran
Wir wissen, dass Gott allbarmherzig und vergebend ist. Wenn dem so ist, sollten wir wirklich auch für die kleinsten Sünden um Vergebung bitten?

Wir wissen, dass Gott allbarmherzig und vergebend ist. Wenn dem so ist, sollten wir wirklich auch für die kleinsten Sünden um Vergebung bitten?

Frage:
Wir wissen, dass Gott allbarmherzig und vergebend ist. Wenn dem so ist, sollten wir wirklich auch für die kleinsten Sünden um Vergebung bitten?
 
Antwort:
Die Vorbedingung der Vergebung durch Gott ist das Eingestaendnis. Man soll sich also von der Falschheit seiner Taten bewusst sein und versuchen, diese nicht zur Gewohnheit werden zu lassen, sie nicht zu wiederholen.
Dieses Bewusstsein ist ein wichtiger Pfeiler und sollte Bestandteil des Lebens eines Glaeubigen darstellen. Ausserdem vergessen wir leider allzu oft, dass wir es bei der Vergebung nicht mit einem Unseresgleichen zu tun haben, sondern mit dem einzigartigen und allmaechtigen Schoepfer. Aufgrund dessen sollte unsere Demut stets Bestandteil bei jedem Bittgebet und bei jedem Ersuch nach Vergebung sein.
Folgende Verse aus dem Koran verdeutlichen noch einmal die Barmherzigkeit und die Gnade Gottes, welche er bezüglich der Vergebung walten laesst:
‘Und kehret von dort zurück, von wannen die Leute zurückkehren, und sucht Vergebung bei Allah; wahrlich, Allah ist allvergebend, barmherzig.’ Sure Baqara (Die Kuh), Vers 199
‘Wisse drum, daß es keinen Gott gibt außer Allah, und bitte um Vergebung für deine Fehler und für die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen. Allah kennt die Stätte eures Aus – und Eingehns und die Stätte eurer Rast.’ Sure Mohammed, Vers 19
‘O die ihr glaubt, wendet euch zu Allah in aufrichtiger Reue. Vielleicht wird euer Herr eure Übel von euch nehmen und euch in Gärten führen, durch die Ströme fließen, am Tage, da Allah den Propheten nicht zuschanden machen wird noch jene, die mit ihm glauben. Ihr Licht wird vor ihnen her eilen und auf ihrer Rechten. Sie werden sprechen: «Unser Herr, mache unser Licht für uns vollkommen und vergib uns, denn Du vermagst alle Dinge zu tun.»’ Sure Tahrir, Vers 8
Des weiteren möchte Gott von den Glaeubigen, dass sie auch besonders nach Erfolgen und Glückseligkeiten an ihn denken sollen und stets dankbar sein sollen.
‘Dann lobpreise du deinen Herrn und bitte Ihn um Vergebung. Wahrlich, Er wendet Sich oft mit Gnade.’ Sure Nasr (Die Hilfe), Vers 3
Abschliessend kann man sagen, dass Gottes Vergebung allgegenwaertig und zu jeder Zeit verfügbar ist. Man sollte nicht nur an schlechten Tagen Gott gedenken, sondern besonders auch an den Tagen, an denen es uns besser geht. Sogar der Prophet selber hat verdeutlicht, dass der Gott taeglich um Vergebung bittet. In Anbetracht der Tatsache, dass er als Vorbild für alle Glaeubigen fungiert, sollte dies ein Denkanstoss für all diejenigen sein, welche keinen Nutzen an der Bitte um Vergebung kleinerer Sünden sehen.
 

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.