Islam und Koran

Wie wird es aus islamischer Sicht betrachtet, wenn sich Männer ihre Haare lang wachsen lassen?

Frage:

Wie wird es aus islamischer Sicht betrachtet, wenn sich Männer ihre Haare lang wachsen lassen?

Antwort:

Im Islam gibt es keine Regel, die besagt, dass sich Männer ihre Haare lang wachsen lassen sollen oder nicht sollen. In den gesunden Hadithen wird berichtet, dass der Prophet seine Haare bis zu den Ohrläppchen, bis zur Mitte seiner Ohren oder schulterlang trug.

Nach Nawawi kommen diese Unterschiede in den Hadithen daher, dass der Prophet zu unterschiedlichen Zeiten seine Haare unterschiedlich lang trug. So fielen seine Haare bis zu seinen Schultern, wenn er sie wachsen ließ und sie fielen ihm bis auf die Mitte seiner Ohren oder bis zu seinen Ohrläppchen, wenn er sie kürzte. Dass seine Haarlänge nicht immer gleich blieb, zeigt, dass die Haarlänge des Propheten keine Sunnah darstellt. (Sunen-i Abu Davud Übersetzung und Interpretation, Necati Yeniel, Hüseyin Kayapınar, Necat Akdeniz, Şamil Verlag, İstanbul, 1989, c: 14, s: 257.)

In Sachen Kleidung, Haarstil und Bart, lehrte uns der Prophet zwei Dinge:

  • Das erste ist die Hygiene. Wenn Haare lang getragen werden, müssen sie sauber gehalten und gepflegt werden.
  • Der zweite Punkt ist, dass man nicht den Nichtmuslimen nacheifert. Wenn der Haarschnitt Nichtmuslime imitiert, sollte man sich davon fernhalten.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.